Skip Navigation LinksHome > KKI e. V. Verein > Struktur
Der Verein stellt sich vor

Der Verein Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Versorgungssicherheit in Deutschland zu erhalten und den Schutz kritischer Infrastrukturen zu verbessern. Der Verein konzentriert sich dabei auf die Sektoren Kritischer Infrastrukturen mit dem Schwerpunkt Energie und Wasser.

Der störungsfreie Betrieb und die Sicherheit kritischer Infrastrukturen ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis kontinuierlicher Arbeit und Planung vieler unterschiedlicher Akteure. Kritische Infrastrukturen sind extrem interdependent – also stark miteinander vernetzt und voneinander abhängig. Sie verkörpern eine enorme Komplexität, die sich aus unzähligen technologischen, wirtschaftlichen, politischen und juristischen Komponenten ergibt. Wer diese Komplexität auch in Zukunft sicher beherrschen will, muss rechtzeitig diskutieren, planen und handeln.

 

 

Dafür möchte der KKI e. V. das Bewusstsein schärfen – bei den Betreibern kritischer Infrastrukturen, bei Kommunen, Ländern und Bund. Es gilt, neue Herausforderungen zu meistern. Als unabhängige Dialog- und Informationsplattform vernetzt der KKI e. V. wichtige Akteure aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Gemeinsam mit allen Verantwortlichen und insbesondere mit öffentlichen und privaten Betreibern kritischer Infrastrukturen will der Verein Strategien zur Prävention und Krisenbewältigung entwickeln. Ein wichtiger Meilenstein, den die Vereinsarbeit erreichen soll, ist die Entwicklung und Implementierung bundesweiter Standards im Bereich Prävention und Krisenmanagement.