Skip Navigation LinksHome > KKI e.V. Veranstaltung > Fachtagungen > 1. Fachtagung Infrastruktursicherheit des KKI e. V.
1. Fachtagung Infrastruktursicherheit des KKI e. V.

Unter dem Titel „Hauptstadtsicherheit in Zeiten der Energiewende“ hat der KKI e. V. eine Fachtagung zum Thema Infrastruktursicherheit in Berlin abgehalten. Bei der Veranstaltung diskutierten Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft über mögliche Risiken der Energiewende für die Sicherheit der Energieversorgung.

Auf der Fachtagung, die unter der Schirmherrschaft des Senators für Inneres und Sport und Bürgermeister von Berlin, Frank Henkel, stattfand, diskutierte der Verein gemeinsam mit rund 60 Teilnehmern aus Berlin und Brandenburg über die Infrastruktursicherheit in der Hauptstadtregion. Bernd Krömer, Staatssekretär für Inneres und Sport des Landes Berlin, eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort. Im Anschluss führte der erste Vorsitzende des KKI e. V., Ulf Altmann, in das Thema ein und betonte die Bedeutung des Schutzes kritischer Infrastrukturen für eine gesicherte Energieversorgung in Zeiten der Energiewende.

 
Doch wie können kritische Infrastrukturen geschützt und ein sicherer Betrieb der Energienetze gewährleistet werden? Wie kann verhindert werden, dass die Energiewende zulasten einer sicheren Energieversorgung geht? Diesen Fragen widmete sich die Veranstaltung in Vorträgen und einer anschließenden Podiumsdiskussion. Stephan Boy, Geschäftsführer des KKI e. V., diskutierte gemeinsam mit Experten über die Notwendigkeit neuer Standards für die Infrastruktursicherheit. Die Podiumsteilnehmer forderten u. a. die Kooperation aller relevanten Akteure, die Einführung geeigneter Präventionsmaßnahmen und verbindliche Standards für die Kommunikation unter allen Beteiligten.
 
Weitere Informationen zur Veranstaltung des KKI e. V. finden Sie hier.