Skip Navigation LinksHome > KKI e.V. Veranstaltung > Fachtagungen > 6. Fachtagung Infrastruktursicherheit des KKI e. V.
6. Fachtagung Infrastruktursicherheit des KKI e. V. - Kritische Infrastrukturen: IT-Sicherheit in der Praxis

Unter dem Titel "Kritische Infrastrukturen: IT-Sicherheit in der Praxis" fand am Freitag, den 20. November 2015, die sechste Fachtagung Infrastruktursicherheit des KKI e. V. im CEDIO Tagungs- und Veranstaltungszentrum in Berlin statt. Bei der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Berliner Innensenators Frank Henkel stattfand, diskutierten rund 75 Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft über das IT-Sicherheitsthema und der Verein stellte seine Handlungsempfehlungen für mehr IT-Sicherheit vor.

 

Gerade kleinere Unternehmen können den gestiegenen Anforderungen oft kaum gerecht werden. Daher hat ein Expertengremium des KKI e. V. in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der IT- und Informationssicherheit für Betreiber Kritischer Infrastrukturen erarbeitet. Die Empfehlungen, mit denen Unternehmen ihre Sicherheit auch ohne großen Aufwand steigern können, wurden auf der Fachtagung Infrastruktursicherheit vorgestellt.

Dazu Ulf Altmann, 1. Vorsitzender des KKI e. V.: „Die regulatorischen Entwicklungen im Bereich IT-Sicherheit stellen Betreiber Kritischer Infrastrukturen vor große Heraus-forderungen. Mit unseren Handlungsempfehlungen wollen wir gerade kleinen Unternehmen, die davon bislang ausgenommen sind, eine Hilfestellung bieten.“

Wie wichtig der praktische Bezug für die Erhöhung der IT-Sicherheit ist, betonte auch Christof Thim von der Universität Potsdam. „Gerade kleinere Unternehmen benötigen Empfehlungen, die sowohl ihren technischen Ansprüchen als auch ihren Möglichkeiten gerecht werden“, so Thim.

 

Mit der Fachtagung Infrastruktursicherheit setzt der KKI e. V. den Dialog mit Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zum Thema Infrastruktursicherheit fort. Weitere Fachgespräche und Veranstaltungen sind geplant.