Aktuelles

Der KKI e. V. bündelt Informationen und moderiert als Informations- und Dialogplattform den Austausch unter Experten und Akteuren im Bereich kritischer Infrastrukturen. Sowohl auf Basis unserer eigenen Initiative als auch dank des Einsatzes von Kommunen und Betreibern, Politikern, Juristen, Ingenieuren und weiteren Spezialisten vergrößert sich der Bestand an Wissen und Erfahrungen ständig. Wir behalten den Überblick, bringen das Wichtigste auf den Punkt und machen es Ihnen zugänglich – als Dokument oder im Rahmen von Veranstaltungen.

Andrea Pieper - neue Geschäftsführerin

Mit Andrea Pieper hat der Verein Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen e.V. seit Juni 2020 eine neue Geschäftsführerin. Andrea Pieper ist seit vielen Jahren in der GASAG-Gruppe beruflich verankert. An der Vereinsspitze will Andrea Pieper dank ihrer langjährigen Erfahrungen die Kräfte von Betreibern kritischer Infrastrukturen bündeln und Netzwerke auf- und ausbauen. „Die Herausforderung von Betreibern der kritischen Infrastrukturen liegt darin, den Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger einer dauerhaften Versorgung gerecht zu werden. Die Erfüllung von Sicherheitsrichtlinien im IT-Bereich, aber auch in der physischen Sicherheit an Netz und Anlagen, hat dabei die höchste Priorität. All diese Anforderungen müssen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im täglichen Netzbetrieb bei Strom, Gas oder Telekommunikation berücksichtigt und umgesetzt werden. Dieses Zusammenspiel und die Einflüsse auf die Prozesse möchte ich in meiner Funktion als Vereinsgeschäftsführerin gern unterstützen. Mit meinen Erfahrungswerten aus dem Störungsgeschäft sind mir die Anforderungen aller Akteure bekannt. Dafür möchte ich eine Austauschplattform schaffen, die das Ziel hat, dass wir wirtschaftliche und alltagstaugliche Lösungen finden, die zur Zufriedenheit und Umsetzbarkeit aller beitragen.“

Kontakt zu uns

Sie sind Journalist oder Journalistin und haben Fragen zum KKI e. V. und seiner Arbeit? Wir helfen gern weiter mit Informationen, telefonischen Interviews oder einem persönlichen Termin.

Kontaktieren Sie uns

Andreas Wendt, Pressesprecher